Anzeige

Volkfest Pfaffenhoffen

05.09.2019 09:00 Uhr

Ein Fest, das in die Beine geht

Tanz in allen Zelten: Die Höhepunkte der Pfaffenhofener Wiesn
Bei schönem Wetter lassen die Festwirte in den Biergärten vor den Zelten servieren.                       Foto: Herchenbach
Bei schönem Wetter lassen die Festwirte in den Biergärten vor den Zelten servieren.                       Foto: Herchenbach
Pfaffenhofen (ahh) Wer diesmal in den Festzelten ruhig auf seiner Bierbank sitzen bleibt, ist selber schuld! Das Programm des 71. Pfaffenhofener Volksfestes bietet an zwölf Tagen Höhepunkte, die nicht nur die Stimmung anheizen, sondern auch in die Beine gehen.

Um mit einem Höhepunkt zu beginnen: Erstmals laden am zweiten Volksfestsonntag, 15. September, die Dellnhauser Musikanten im großen Festzelt zum Volkstanz ein. Tanzmeisterin Katharina Mayer, die im vergangenen Jahr beim Münchner Kocherlball am Chinesischen Turm Tausenden Besuchern die richtigen Schritte beigebracht hat,wird auch in Pfaffenhofen ungeübten Wadln bei Walzer, Polka und Zwiefachem auf die Sprünge helfen. Eine Chance für alle Altersklassen und vor allem für Tanzmuffel, die bisher um Volkstanz einen großen Bogen geschlagen haben.

Doch der Reihe nach: Das Volksfest beginnt am Freitag, 6. September, um 17 Uhr mit einem Standkonzert vor dem Rathaus. Den anschließenden Ausmarsch zum Festplatz begleiten die Stadtkapelle und der Spielmannszug sowie fünf weitere Kapellen aus dem Landkreis. Im großen Festzelt wird Bürgermeister Thomas Herker dann um 18 Uhr das erste Fass anschlagen: Ozapft is!
           
Am Samstag sorgen in den Zelten die Eslarner Showband, Saustoimusi und im Festzelt Tradition die Holledauer Tanzlmusi Maschant für Stimmung. Der Sonntag beginnt traditionell um 10 Uhr mit Gottesdiensten; für die Katholiken im großen Festzelt mit Stadtpfarrer Albert Miorin, evangelische Christen treffen sich in der Weißbierhütte mit Pfarrer George Spanos. Ab 13.30 Uhr wird vor dem Rathaus zu einem Standkonzert mit einem halben Dutzend Kapellen sowie den Pfaffenhofener Goaßlschnoizern eingeladen. Anschließend: Ausmarsch zum Volksfestplatz.

Ein deftiges Stück Fleisch wartet am Montag auf Hungrige: Im großen Festzelt gibt’s eine Portion Ochs mit Knödel für fünf Euro, Kesselfleischessen bietet das Festzelt Tradition. Sport, Spiel und Spaß verspricht der Mittwochabend im großen Festzelt beim Landkreis-Vereinsabend. Auf die Gewinner warten wieder tolle Preise. Majestätswechsel am Donnerstag, 12. September: Ab 18.30 Uhr wird im großen Festzelt die Pfaffenhofener Volksfestkönigin gewählt. Die ersten drei Preisträgerinnen können sich über 500, 250 und 100 Euro freuen.

Der Freitagabend steht im Zeichen der Betriebe und Vereine, die sich ab 18.30 Uhr im großen Festzelt treffen mit der Showband Eslarner, in der Weißbierhütte wartet die Oktoberfestband myOmei auf Kollegen und Vereinsfreunde. Wer mit den Scheyrer Benediktinern anstoßen möchte, hat dazu am Mittag bei einem Weißwurstessen im Festzelt Tradition die Möglichkeit.

Am Montagabend sind im großen Festzelt Muskeln gefragt: Beim Steinheben sollten Frauen wenigsten 100 Kilo lupfen können, Männer 254 Kilo. Das Volksfest klingt am Dienstag gegen 21.30 Uhr mit einem Abschluss-Brillantfeuerwerk der Festwirte aus.

Ein Tag für Kinder

Pfaffenhofen (ahh) Der Mittwoch, 11. September, steht ganz im Zeichen der Kinder und Familien: An allen Fahrgeschäften und Ständen gelten von 13 bis 19 Uhr ermäßigte Preise. Im großen Festzelt wird ein Kinderprogramm mit den Musikern „Rodscha aus Kambodscha und Tom Palme“ geboten, in der Weißbierhütte steht am Mittag ein Kidsmenü auf dem Speiseplan, ab 14.30 Uhr wartet der Kasperl auf die Kleinen. Brezendrehen für Kinder bietet die Bäckerei Wiesender am Nachmittag im Festzelt Tradition an.

Kostenlos zum Festzelt

Pfaffenhofen (ahh) Damit niemand mit dem Auto zum Volksfest fahren muss, bietet die Stadt am frühen Abend kostenlose Busverbindungen von Haimpertshofen, Bachappen und Fürholzen an. Von dort fährt der Bus am Seniorennachmittag auch mittags. Lediglich die Busverbindungen mit den Linien 2 und 3 ab Ilmried und Habertshausen kosten für Erwachsene 2,50 Euro, für Familien 6 Euro pro Fahrt. Wer in Pfaffenhofen wohnt, kann kostenlos den Innenstadt-Express „Paffi“ nutzen, der über die Hohenwarter, Scheyerer und Moosburger Straße zum Festplatz fährt. Der Express hält auf Handzeichen. Alle Abfahrtszeiten findet man Internetseite der Stadt unter www.pfaffenhofen.de/volksfest.
Kratzer Bikes
Beim Schön - Famielie Schön
Schmuttermayr Spenglerei
Hechinger Bau GmbH
Weinzierl´s Weinkistl
Seite : 1 | 2 |
Datenschutz