Anzeige

Arnsberger Dorfweihnacht

30.11.2018 15:00 Uhr

Tausendfacher Lichterglanz

Besonderes Flair in bewährtem Konzept
Stimmungsvolle Atmosphäre mit tausendfachem Lichterglanz und attraktives Kunsthandwerk – mehr als Grund genug für einen Besuch der Arnsberger Dorfweihnacht. Fotos: oh
Stimmungsvolle Atmosphäre mit tausendfachem Lichterglanz und attraktives Kunsthandwerk – mehr als Grund genug für einen Besuch der Arnsberger Dorfweihnacht. Fotos: oh
Arnsberg (oh) Die erste Arnsberger Dorfweihnacht wurde vom Gartenbau- und Landschaftspflegeverein Arnsberg im Jahr 2000 initiiert. Mittlerweile gilt dieser dörfliche Weihnachtsmarkt aufgrund seines besonderen Flairs und des handwerklich gefertigten Warenangebotes als Geheimtipp, sodass auch die zehnte Arnsberger Dorfweihnacht nach bewährtem Konzept abgehalten wird. Wie damals werden entlang der historischen Bräugasse die handwerklich gefertigten Produkte und sowohl süße als auch herzhafte Schmankerln direkt unterhalb von Schloss und Kirche an den liebevoll dekorierten und in der Dämmerung romantisch beleuchteten Ständen feilgeboten. Selbst einen warmen Platz zum Einnehmen der Speisen und Getränke findet der Gast in der ehemaligen kleinen Dorfwirtschaft „Feschta“.

Tausendfacher Lichterglanz Image 1

Christkind und Blasmusik

- 10 Uhr: Gottesdienst in der Arnsberger Kirche. der Arnsberger Kirche.

- 11 Uhr: Das Christkind eröffnet in festlichem Rahmen den Weihnachtsmarkt.

- 14 Uhr: Auftritt des Kindergartens Arnsberg.

- 16 Uhr: Besinnliche Adventsmusik in der Arnsberger Kirche.

- 17 Uhr: Grußworte des Christkindes.

- Im Anschluss erwartet die Besucher adventliche Blasmusik mit der Jugendblaskapelle Kipfenberg.

Leuchtende Kinderaugen

Auftritt des Christkindes nach dem feierlichen Gottesdienst ist der Höhepunkt für die kleinen und großen Besucher

Eine moderne Krippe stimmt auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein.
Eine moderne Krippe stimmt auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein.

Arnsberg (oh) Auch in diesem Jahr bietet die adventliche Musik in der Sebastiankirche, die bereits seit Gründung der Arnsberger Dorfweihnacht fester Bestandteil ist, dem Besucher einen Ort der Besinnung.

Die Herzen von Kindern und Erwachsenen schlagen höher, wenn das Christkind seinen Prolog vorträgt. Fotos: oh
Die Herzen von Kindern und Erwachsenen schlagen höher, wenn das Christkind seinen Prolog vorträgt. Fotos: oh
Musizierende aus Arnsberg und Umgebung haben sich zusammengefunden und ein abwechslungsreiches musikalisches Adventsprogramm unter der Leitung von Andrea Lindner zusammengestellt. Die besinnlichen Weisen werden ab 16 Uhr zu Ruhe und Besinnung einladen. Bei Musik und Lesungen gelingt es leicht, den Alltagsstress von sich abfallen zu lassen und die Adventszeit tatsächlich auch als solche zu erleben.

Für ihren großen Auftritt haben auch die Kindergartenkinder aus Arnsberg bereits fleißig geprobt und warten schon ganz aufgeregt wie viele andere Kinder mit leuchtenden Augen auf das Christkind, welches schon vor vielen Jahren den Nikolaus abgelöst hat, der bei der ersten Arnsberger Dorfweihnacht noch zu Gast war. Das Christkind wird bereits um 11 Uhr nach dem Gottesdienst den Markt eröffnen und ist dann zur Freude aller Besucher noch einmal um 17 Uhr zu Gast.

Am Abend darf sich der Besucher der Arnsberger Dorfweihnacht auf die Kipfenberger Jugendblaskapelle freuen, die über den mittlerweile romantisch beleuchteten Markt hinweg ihre Lieder erklingen lassen wird.


Heinz Partsch
 Bittl & Helbig Allianz
Landgasthof zum Raben
EHR Mineralöle
Sägewerk Petermühle
Baukrane Weidenhiller GmbH
Alfred Karch Heizung-Sanitär
S.Biber GmbH
Thomas Forster
Hunde Zentrum Kipfenberg
Metzgerei Gehr
Tribünenverleih Lindner
Getränke Herzner
Nikole´s Frisierstüberl
Claus Böhm
Landhandel Renner
Bauer - Konditorei · Bäckerei · Café
Hotel & Gasthof Zur Linde
Seite :
Datenschutz