Anzeige

Besenbinder - Faschingsumzug

02.02.2018 09:00 Uhr

Gaudiwurm startet um 13.30 Uhr

Showprogramm im Partyzelt in Meihern und buntes Treiben auf beiden Seiten des Main-Donau-Kanals
Fantasievolle Kostüme und Masken, die mit viel Aufwand angefertigt und geschminkt wurden, sind am Sonntag zu sehen. Archivfotos: Erl
Fantasievolle Kostüme und Masken, die mit viel Aufwand angefertigt und geschminkt wurden, sind am Sonntag zu sehen. Archivfotos: Erl
Meihern (er) Immerhin 30 verschiedene Gruppen haben sich auch heuer wieder zur Teilnahme am bunten Faschingsumzug angemeldet und Tausende Besucher säumen dabei die gut zwei Kilometer lange Zugstrecke.

Wie gewohnt lädt das Gasthaus in Altmühlmünster bis Zugbeginn zum Weißwurstfrühstück oder gemütlichen Beisammensein ein.

Gegen 13.30 Uhr werden die närrischen Besenbinder und alle, die sich als buntes Völkchen mit reichlich spritzigen und humorvollen Ideen mit auf den Weg machen, am Ortsausgang von Altmühlmünster starten.

Traditionell zieht der Gaudiwurm – neben dem Chinesenumzug von Dietfurt der größte und bunteste im unteren Altmühltal – auf seiner Tour von Altmühlmünster in Richtung Deising und weiter über die Kanalbrücke nach Meihern. Angeführt wird diese närrische Schar von einem verdienten Mitglied des MDA-Faschingsvereins, das seit alters her eine Standarte aus Reisigbesen trägt.

Viele der Gruppen basteln wochenlang in Scheunen und Garagen an ihren fantasievollen Gefährten und schneidern bunte Kostüme, nur um hier mit heiterer Lebensfreude und witzig-weltoffenen Ideen dabei sein zu können. Zentren auf diesem langen Marsch sind immer schon die Ortsmitte von Deising und der Zielpunkt in Meihern.

Dort erfahren die Zuschauer von einer launigen Moderatorin manch Hintergründiges über die teilnehmenden Gruppen und im Anschluss an den Umzug folgt auf der Bühne noch ein Unterhaltungsprogramm. Das Ende des Umzugs ist natürlich noch lange nicht das Ende des Faschingstreibens im Besenbinderreich. Gleich neben der Bühne hat die in Insiderkreisen bestens bekannte „Milchhäuslbar“ geöffnet, wo es zum Aufwärmen beispielsweise Glühwein gibt.

An einem zentralen Platz in Deising wird für die feierwütigen Gäste und für die Zugteilnehmer eigens ein Partyzelt mit Barbetrieb und DJ-Unterhaltung aufgebaut. Hier dürfen sich die Gäste unter anderem auf die Showeinlangen des Faschingsvereins und den Showtanz des Prinzenpaares freuen.

Und natürlich geht das Faschingstreiben auch in den Dorfwirtshäusern auf beiden Seiten des Main-Donau-Kanals weiter – bis spät in die Nacht hinein. DK

Schlagbauer Malerbetrieb und Werbetechnik
Gasthof „Zur Schmiede“
Besenbinder-Fasching
Auto Baier GmbH
A.FRANK Gerüstbau und -verleih
Metzgerei u. Wildhandel - Fam. Schmid
MS Autoservice - Autohandel
Seite : 1 | 2 |