Anzeigen
 
 
Anzeige

12. Hallertauer Hopfakranzlfest

08.09.2017 10:00 Uhr

Erleben, wo das Bier wächst

Ein Fest für die „bayerischste“ aller Pflanzen – den Hopfen
Kulinarischen Köstlichkeiten aus Hopfen wie Prosecco oder Liköre, Senf, Marmeladen, Pralinen und Schokolade können verkostet werden.
Kulinarischen Köstlichkeiten aus Hopfen wie Prosecco oder Liköre, Senf, Marmeladen, Pralinen und Schokolade können verkostet werden.
Pfaffenhofen - Im Jahr 2006 fand das erste Hallertauer Hopfenkranzlfest in Au statt und seitdem ist dieses Fest alljährlich ein gewaltiger Besuchermagnet. Unter dem Motto „Erleben, wo das Bier wächst!“ richtet die Stadt Pfaffenhofen in Zusammenarbeit mit dem Hallertauer Tourismusverband heuer nicht nur diese große Regionalmesse aus, sondern ist zugleich als Siegelbezirk Gastgeber des Hopfensiegelfestes.

Auf dem unteren Hauptplatz vor dem Rathaus wird am Sonntag, 10. September, ein buntes Programm geboten. Jung und Alt werden ab 10 Uhr bis in die Abendstunden nicht aus dem Staunen kommen.

Bei den jüngeren Besuchern kommt sicher keine Langeweile auf. Für sie werden Kutschfahrten, Hüpfburgen, Kinderschminken oder eine Stadtführung organisiert. Wer mag, kann mit dem Innenstadtexpress eine kleine Rundfahrt unternehmen.

Natürlich steht auch beim Kinderprogramm der Hopfen im Mittelpunkt. Von 13 bis 14 Uhr startet der Hopfazupfa-Wettbewerb. Wer hat in drei Minuten das meiste „grüne Gold“ in seiner Kirm? Die Siegerehrung folgt gleich im Anschluss.

Anmelden kann man sich zum Wettzupfa von 10 bis 12.30 Uhr direkt neben der Bühne.

Mit dem Bieranstich durch die Bürgermeister der Siegelbezirke um 10 Uhr beginnt gleichzeitig der Markttrubel. Um 11.30 Uhr wird das Hopfakranzlfest offiziell eröffnet und Moderator Alexander Nadler wird viel Wissenswertes rund um den Hopfen zu erzählen haben. Bierkenner dürfen ihren guten Geschmackssinn beim Bierverkostungs-Wettbewerb um 14.45 Uhr unter Beweis stellen und wie jedes Jahr warten wertvolle Preise auf die Sieger, die am Stand des Hallertauer Tourismusverbandes das Gewicht eines Hopfensacks richtig geschätzt haben.

Wie ein Hopfakranzl gebunden wird, lernen schon die Kinder. In Pfaffenhofen gibt es auch Hopfendirndl, -schmuck und -keramik. Fotos: era
Wie ein Hopfakranzl gebunden wird, lernen schon die Kinder. In Pfaffenhofen gibt es auch Hopfendirndl, -schmuck und -keramik. Fotos: era
Musikalisch umrahmt wird das Hopfakranzlfest mit traditionellen bayerischen Klängen unter anderem von der Stadtkapelle Pfaffenhofen, den Pfahofara Buam oder den lustigen Holledauern. Ein musikalisches Highlight wird um 17 Uhr gestartet: „The Heimatdamischen!“ verwandeln den Hopfenmarkt in eine Partymeile mit Songs von Pop- und Rockgrößen, die als Polka und Landler erklingen. Zwischendurch tritt um 18 Uhr vor dem Rentamt der Ilmtaler Trachtenverein auf.

Ein Bummel an den über 30 Ständen vorbei sorgt den ganzen Tag über für Abwechslung, denn da gibt es alles rund um den Hopfen, was das Herz begehrt. Ein buntes, abwechslungsreiches Angebot von typischen Erzeugnissen aus dem „grünen Gold“ unserer Heimat wartet auf die Besucher.

Mit kulinarischen Köstlichkeiten aus Hopfen wie Pralinen und Schokolade, Hopfensecco oder -liköre, Hopfensenf und Marmeladen kann man sich verwöhnen. Probieren ist natürlich erwünscht. Für das leibliche Wohl ist auf alle Fälle bestens gesorgt.

Aber nicht nur Kulinarisches ist neben den klassisch gebundenen Hopfenkranzl zu finden, auch Handwerkliches und Kunstvolles wie Trachtenschmuck und Hopfendirndl, Hopfenkeramik oder Hopfenkerzen und vieles mehr gibt es zu bewundern und natürlich auch zu kaufen.

Auf eine Zeitreise durch die Pfaffenhofener Brauerei- und Biergeschichte kann man sich um 13.30 und 15.30 Uhr von Stadtarchivar Andreas Sauer mitnehmen lassen. Treffpunkt ist am Eingang des Rathauses. (era)
Kratzer Bikes
Haimerl Bett & Heim
Hopfenland Hallertau Tourismus e.V.
Feinkostbar Geisenfeld Pfaffenhofen
Familie Anthofer
Seite :
Fehler melden