Anzeigen
 
 
Anzeige

Neueröffnung Brauhotel Zur Schloss-Schmiede

30.04.2018 08:00 Uhr

Entspannt genießen in historischen Mauern

Kühbachs neues Hotel eröffnet mit Blick auf das freiherrliche Schloss – Zehn Doppelzimmer und vier Einzelzimmer stehen zur Verfügung
Im Inneren des Brauereihotels zur Schloss-Schmiede empfängt den Gast modernes Ambiente, das Baron Umberto von Beck-Peccoz am kommenden Sonntag beim Tag der offenen Tür gerne zeigt. Foto: Lauria
Im Inneren des Brauereihotels zur Schloss-Schmiede empfängt den Gast modernes Ambiente, das Baron Umberto von Beck-Peccoz am kommenden Sonntag beim Tag der offenen Tür gerne zeigt. Foto: Lauria
Von Alice Lauria  

Im Herzen des Ortes, wunderschön situiert gegenüber von Schloss, Brauerei und dem „Bräustüberl zum Peterhof“, liegt Kühbachs erstes Hotel. Die Familie Beck-Peccoz hat es in der ehemaligen Schmiede ihres Gutsbetriebs eingerichtet und folgerichtig „Brauereihotel zur Schloss-Schmiede“ genannt. Baron Umberto und seine Frau Gwendolyn ließen das altehrwürdige Gebäude grundlegend sanieren und modern einrichten. Freifrau Gwendolyn übernahm persönlich die Bauleitung und bestimmte entscheidend das geschmackvolle Interieur.

Das Design der Schränke beispielsweise entstammt ihrer Feder und Gestaltungskraft. So hat sie durch geschickt ausgewählte edle Stoffe und besondere Dekorationsgegenstände einen ganz besonderen Flair in die 14 Zimmer einziehen lassen. Die komplette Innenausstattung hebt sich angenehm vom Einheitslook größerer Hotelketten ab. Das 150 Jahre alte Gebäude zeigt sich innen wie außen in neuem Glanz. Die Zimmer sind mit Boxspringbetten, Dusche, WC, Föhn, Schreibtisch, großem Flachbildfernseher, Safe und kostenlosem Highspeed-Wlan ausgestattet. Im Erdgeschoss befinden sich zwei behindertengerechte Zimmer. Ausreichend Parkplätze stehen direkt am Hotel zur Verfügung. Die Zimmerpreise liegen bei 65 Euro für das Einzelzimmer und 95 Euro pro Doppelzimmer. Alle Preise verstehen sich inklusive reichhaltigem und abwechslungsreichem Frühstück. Das erwartet den künftigen Gast im nebenan liegenden Peterhof. Dort befindet sich auch die Rezeption. Natürlich bietet sich der Peterhof auch hervorragend an, um mittags oder abends in gemütlicher Atmosphäre typisch bayerische Schmankerln sowie die ausgezeichneten Biersorten der Brauerei Kühbach zu genießen.

Einige der zehn Doppel- und vier Einzelzimmer lassen sich zu Dreibett- oder Familienzimmern kombinieren. Das Angebot des Brauereihotels richtet sich aber auch an Geschäftsreisende, an Touristen oder Gäste von größeren Feierlichkeiten in Kühbach und Umgebung.

Von einigen Zimmern aus genießt der Gast einen einmaligen Blick auf das Schloss und die Pfarrkirche. In allen Räumen und auf den Korridoren fallen besondere Bilder auf: künstlerisch gestaltete Fotografien der Kühbacher Biere, professionell in Szene gesetzt vom bekannten italienischen Fotografen Marco von Beck-Peccoz, einem Cousin von Umberto Freiherr von Beck-Peccoz. Verständlich die Idee, jedes Hotelzimmer nach einer anderen Kühbacher Biersorte zu benennen. So kann man im Pils- oder im Peccator-Zimmer nächtigen – das mag nicht nur den Bierfreund erfreuen, sondern auch für jene hilfreich sein, die sich ungern Zimmernummern merken mögen. Im Brauereihotel holt man sich einfach den Schlüssel fürs Weißbier-Zimmer.

Dank der hervorragenden Anbindung an die B 300 bietet Kühbach einen wunderbaren Ausgangspunkt für Ausflüge ins schöne Wittelsbacher und Schrobenhausener Land mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten und Naturschönheiten. Das Brauereihotel vereint historisches Erlebnis mit zeitgemäßer Gastlichkeit. Das Kühbacher Schloss und die Brauerei waren bis 1862 in Besitz des Wittelsbacher Herzogs Max, Vater der österreichischen Kaiserin Sisi, die in Kindertagen öfters in der Gegend weilte. Umberto und Gwendolyn von Beck-Peccoz ist mit diesem Herzensprojekt eine Bereicherung des Ortes gelungen. DK

Tag der offenen Tür
Zimmer im Brauereihotel lassen sich über alle gängigen Buchungsseiten im Internet reservieren. Kontaktmöglichkeit bietet sich auch über die Internet-Adresse , per E-Mail an info@hotel-schlossschmiede.com oder telefonisch unter (082 51) 89 47 07. Wer sich selbst ein Bild machen möchte, ist am Sonntag, 29. April, von 14 bis 16 Uhr zum Tag der offenen Tür eingeladen.
schloss-schmiede.com
Brauerei Kühbach - Gasthaus Natzer
Karl Kerscher GmbH
Elektro Angermeier
Taroller Holzbau
Jaksch & Baur GmbH & Co.KG Trockenbau
Mareck GmbH
Seite :